Fördermöglichkeiten

Sie haben eine Projektidee? Folgende Möglichkeiten der Förderung haben Sie über die VITAL.NRW-Region „Vom Bergischen zur Sieg“, sofern die Idee zur Regionalen Entwicklungsstrategie passt:

VITAL.NRW

Das Programm läuft bis einschließlich 2022, der letzte Projektaufruf findet 2021 statt.

  • Verschiedenste Projekte können über VITAL.NRW gefördert werden.
  • Inhaltliche Grundlage ist die Regionalen Entwicklungsstrategie der Region, die Förderbedingungen regelt die VITAL.NRW-Richtlinie.
  • Förderquote: 65% (35% Eigenanteil, je nach Rechtsform der Projektträger*innen reduzierbar durch z.B. zweckgebundene Spenden oder auch Eigenleistung)
  • Projektträger*innen können die verschiedensten Interessierten sein, bspw. Vereine, Kommunen und weitere Gruppen.

Kleinprojekte zur Umsetzung regionaler Entwicklungsstrategien

Für 2021 wird zudem die Nutzung zusätzlicher Fördermittel zur Umsetzung von Kleinprojekten investiver Art angestrebt.

  • Eckpunkte: Gesamtkosten eines Projektes max. 20.000€, Förderung von 80% (20% Eigenanteil).
  • Projektinhalt könnten u.a. die Gestaltung und Ausstattung von Plätzen oder Flächen, der Ausbau und die Ausstattung von Gemeinschaftseinrichtungen, die Verbesserung und der Ausbau von Freizeit- und Naherholungseinrichtungen sowie die Stärkung von Infrastrukturmaßnahmen im Tourismus, die Verbesserung des kulturellen Angebots oder von Natur und Umwelt, Beschilderungen und Infotafeln etc. sein.
  • Antragsberechtigt wären auch hier die verschiedensten Interessierten.
  • Grundlage: „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Strukturentwicklung des ländlichen Raums“ sowie „GAK-Rahmenplan – Förderbereich Integrierte ländliche Entwicklung“ (Maßnahmen 2.0 sowie 4.0 bis 9.0)

Um die für Sie passende Förderung zu finden, kontaktieren Sie doch einfach das Regionalmanagement.